Navigation

Änderung der Prüfungsregelung für Studierende im 1-Fach-Bachelor Kulturgeographie

In Absprache mit der Studienfachberatung der Kulturgeographie gilt für alle Studierenden im 1-Fach-Bachelor Kulturgeographie, die Soziologie im Nebenfach studieren, ab diesem Wintersemester die Regelung, dass in Modulen, die aus zwei Seminaren bestehen, nur in einem dieser Seminare eine benotete Leistung erbracht werden muss. Im zweiten Seminar ist eine Beteiligung nach Maßgabe des/r Dozierenden erforderlich. Die Leistungen werden mit dem Modulschein dokumentiert und die Note erst eingetragen, wenn beide Leistungen erbracht sind.

Hinweise zu dieser Regelung: Einfuehrung-Modulschein