Navigation

Forschungsseminar II: Studierende – Erwerbsarbeit – Werkstudierende

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

  • Mo 12:15-15:45, Raum A 602

Prerequisites / Organizational information

Voraussetzung für den Besuch dieser Lehrveranstaltung war/ist die Teilnahme am Forschungsseminar im vergangenen Sommersemester. Sie wird partiell virtuell im Rahmen von Zoom-Sitzungen, partiell als Präsenzveranstaltung stattfinden

Inhalt

Das Studium gilt als Qualifizierungsphase vor Beginn der Erwerbsarbeit. Tatsächlich ist jedoch ein großer Teil der Studierenden (ca. 70 %) gezwungen, bereits während des Studiums über Erwerbsarbeit die eigene Existenz zu sichern. Das Seminar interessiert sich für die ambivalente Situation von Studierenden als Erwerbstätige, insbesondere solche, die als Werkstudierende tätig sind. In welchem Verhältnis stehen Studium und Erwerbsarbeit für die Werkstudierenden? Wie ist ihre Erwerbsmotivation, ihre Interessenorientierung und ihr gesellschaftliches Bewusstsein als – gegenwärtige wie zukünftige – Lohnarbeitende? Welchen Bezug zu Gewerkschaften haben sie und welche Argumente sind für sie zentral, um sich gewerkschaftlich zu organisieren? Ziel des zweisemestrigen Forschungsseminars ist die theoretische und empirische Analyse der Studien-, Arbeits- und Gewerkschaftsorientierung von Studierenden.
Im vergangenen Sommersemester wurde eine Definition des Begriffs „Werkstudierende" erarbeitet, der Forschungsstand eruiert und aufgearbeitet, ein Expertengespräch durchgeführt und ein erstes qualitatives Interview gemeinsam interpretiert. Im kommenden Wintersemester wird das qualitative Datenmaterial, das die Seminarteilnehmer**innen im Laufe des Sommers gesammelt haben, gemeinsam interpretiert und einer zusammenfassenden Analyse unterzogen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der IG Metall Geschäftsstelle Erlangen statt.

Zusätzliche Informationen

www: https://www.soziologie.phil.fau.de/forschung/werkstudierende-und-gewerkschaften-eine-qualitative-studie-zur-erwerbs-und-interessenorientierung-von-werkstudierenden-in-der-metropolregion-nuernberg/