Navigation

Prof. Dr. Ingrid Artus

Forschungsschwerpunkte

  • Industrielle Beziehungen/Comparative Employment Relations
  • Arbeits- und Industriesoziologie
  • Mitbestimmung, Tarifpolitik, Streiks
  • Soziale Ungleichheit, Prekarität, soziale Bewegungen
  • Industrielle Beziehungen und Gender
  • Industrielle Beziehungen in Frankreich

 

Curriculum Vitae

Seit 2010 W2-Universitätsprofessorin am Institut für Soziologie der FAU Erlangen-Nürnberg, Professur „Vergleichende Gesellschaftsanalyse“
2009-2010 Lehrprofessorin am Institut für Soziologie der FAU Erlangen-Nürnberg
2001-2009 Wissenschaftliche Assistentin und Akademische Rätin  am Lehrstuhl für Soziologie der Technischen Universität München
2008 Habilitation an der TU München
2005-2006 Forschungsstipendium der Maison des Sciences de l’homme (MSH) am Institut de Recherches Economiques et Sociales (IRES), Noisy-le-Grand/Paris
2000-2001 Seminarassistentin am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
2001 Promotion (Dr. phil.) an der FSU Jena (Prädikat: summa cum laude); ausgezeichnet mit dem Promotionspreis des Instituts für Soziologie der FSU Jena
1998 – 2000 Promotionsstipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung
1995–1997 Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
1993 – 1995 Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut für Soziologie der FAU-Erlangen-Nürnberg
1993 Studienabschluss Magistra Artium (M.A.) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Fächer: Soziologie; Neuere Literaturwissenschaften; Neuere Geschichte)

 

Akademisches Engagement

  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie der DGS sowie der German Industrial Relations Association (GIRA)
  • Vorstandsmitglied der German Industrial Relations Association (GIRA) (2007-2013)
  • Mitglied im Herausgeberkreis der Fachzeitschrift „Industrielle Beziehungen“ (2010-2018)
  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Hans-Böckler-Stiftung (2014-2018)
  • Vertrauensdozentin der Hans-Böckler-Stiftung (seit 2011)
  • Mitglied im Interdisziplinären Zentrum Gender-Differenz-Diversität an der FAU Erlangen-Nürnberg
  • Mitglied im Forschungsschwerpunkt Arbeit-Organisation-Lernen an der Philosophischen Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg
  • Senatsberichterstatterin
  • Stellvertretende Vorsitzende des Alumni-Vereins der Soziologie Erlangen ASE e.V.
  • Mitglied im Institut für praxisorientierte Sozialforschung (IPRAS e.V.)
  • Mitglied im Verein für Sozialgeschichte des 20. und 21.Jahrhunderts e.V.

Preise

Renate-Wittern-Sterzel-Preis (Gleichstellungspreis) 2016

Mit der Verleihung des Renate-Wittern-Gleichstellungspreises an Frau Prof. Dr. Artus, Judith Holland und Stefan Kerber-Clasen vom Institut für Soziologie würdigt die FAU deren außerordentliches Engagement zur Förderung von Genderforschung im Bereich Arbeitsmarkt- und Gewerkschaftsforschung. Ihnen kommt das besondere Verdienst zu, mit ihrer Forschung zu ‚Gewerkschaften und Gender‘ ein Thema von großer gesellschaftspolitischer und wissenschaftlicher Relevanz aufzugreifen, dessen grundlegende Aufarbeitung im europäischen, vor allem aber auch im deutschen Raum bisher kaum Berücksichtigung fand. Herzlichen Glückwunsch!

Publikationen und Forschung

  • Artus, I./Rehder, B. (Hg.) (2017): Schwerpunktheft Industrielle Beziehungen und Gender der Zeitschrift Industrielle Beziehungen, Jg.24, H.2
  • Artus, Ingrid/Birke, Peter/Kerber-Clasen, Stefan/Menz, Wolfgang (Hg.) (2017): Sorge-Kämpfe. Auseinandersetzungen um Arbeit in sozialen Dienstleistungen, Hamburg: VSA
  • Artus, I./Behrens, M./Keller, B./Matiaske, W./Nienhüser, W./Rehder, B./Wirth, C. (Hg.) (2016): Developments in German Industrial Relations, Cambridge Scholars Publishing
  • Artus, I./Kraetsch, Clemens/Röbenack, Silke (2015): Betriebsratsgründungen. Typische Prozesse, Strategien und Probleme – eine Bestandsaufnahme, Baden-Baden: Sigma/Nomos
  • Artus, I./Blien, Uwe, Holland, Judith, Phan, Hong Van (Hg.) (2015): Labour Market and Industrial Relations in Vietnam, Baden-Baden: Nomos/Bloomsbury
  • Artus, I./Röbenack, S. (2015): Betriebsräte im Aufbruch? Vitalisierung betrieblicher Mitbestimmung in Ostdeutschland, Frankfurt a.M.
  • Artus, I./Behrens, M. (Hg.) (2014): Schwerpunktheft Neue Entwicklungen in der Gewerkschaftsforschung der Zeitschrift Industrielle Beziehungen, Jg.21, H.3
  • Artus, I./Krause, A./Nachtwey, O./Notz, G./Reitz, T./Vellay, C./Weyand, J. (2014): Marx für SozialwissenschaftlerInnen. Eine Einführung, Wiesbaden: Springer VS
  • Artus, I./Trinczek, R. (Hg.) (2009): Schwerpunktheft Betriebliche Interessenvertretung der Zeitschrift Industrielle Beziehungen, Jg.16, H.2
  • Artus, I. (2008): Interessenhandeln jenseits der Norm. Mittelständische Betriebe und prekäre Dienstleistungsarbeit in Deutschland und Frankreich, Frankfurt a.M./New York: Campus
  • Artus, I./Böhm, S./Lücking, S./Trinczek, R. (Hg.) (2006): Betriebe ohne Betriebsrat. Informelle Interessenvertretung in Unternehmen, Frankfurt a.M./New York: Campus
  • Artus, I./Trinczek, R. (Hg.) (2004): Über Arbeit, Interessen und andere Dinge. Phänomene, Strukturen und Akteure im modernen Kapitalismus, München/Mering: Rainer Hampp
  • Artus, I. (2001): Die Krise des deutschen Tarifsystems. Die Erosion des Flächentarifvertrags in Ost und West, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag
  • Artus, I./Liebold, R./Lohr, K./Schmidt, E./Schmidt, R./Strohwald, U. (2001): Betriebliches Interessenhandeln, Bd.II, Opladen: Leske&Budrich
  • Artus, I./Schmidt, R./Sterkel, G. (2000): Brüchige Tarifrealität. Der schleichende Bedeutungsverlust tariflicher Normen in der ostdeutschen Industrie, Berlin: Edition Sigma
  • Artus, Ingrid/Weyand, Jan (2018): Weiter so? Geht nicht! Warum Gewerkschaften nicht auf Wachstum setzen sollten, in: Luxemburg online, H.2/3, https://www.zeitschrift-luxemburg.de/ein-weiter-so-kann-es-nicht-geben-wachstumskritik-als-voraussetzung-fuer-emanzipatorische-politik/
  • Artus, I./Birke, P./Kerber-Clasen, S./Menz, W. (2017): Kämpfe um Sorge-Arbeit, in: Sozialismus, H.12-2017, S.52-56
  • Artus, I. (2017): La vague gréviste de 2015 – causes, résultats, perspectives, in : Chronique Internationale de l’IRES, no.157, mars 2017, p.3-19
  • Artus, I./Pflüger, J. (2017): Streik und Gender in Deutschland und China: Ein explorativer Blick auf aktuelles Streikgeschehen, in: Industrielle Beziehungen, Jg.24, H.2, S.218-240
  • Artus, I. (2017): Das „ungewöhnlich intensive“ Streikjahr 2015, in: PROKLA 186, 47.Jg., Nr.1, März 2017, S.145-162
  • Artus, I./Herrmann, C./Pflüger, J. (2016): Arbeit in Europa. Buchbesprechung, in: WSI Mitteilungen 6/2016; 69.Jg., S.477-478
  • Artus, I./Kraetsch, C./Röbenack, S. (2016): Betriebsratsgründungen. Typische Phasen, Varianten und Probleme, in WSI Mitteilungen 3/2016, S.183-191
  • Artus, I. (2015): Feminisierung von Arbeitskonfklikten. Überlegungen zur gendersensibeln Analyse von Streiks, in: AIS-Studien, Online-Journal der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) Jg.8, Heft 2/2015, S. 92-108
  • Artus, I. (2015): Prekär und widerständig. „Zum Zuschlagen brauchst du paar feste Meter zum Stehn“, in: Luxemburg 1/2015, S.40-47
  • Artus, I./Pflüger, J. (2015): Deutsche Gewerkschaften aus internationaler Perspektive, in: Industrielle Beziehungen, Jg.22, H.2, S.167-177
  • Artus, I./Röbenack, S. (2014): Frauen-Arbeitskämpfe: „Wir ham was zu sagen“, in: Lunapark 21, Heft 27, Herbst 2014, S.34-36
  • Artus, I./Röbenack, S./Kraetsch, C. (2014): Gründungsmotive. Warum ergreifen einzelne Beschäftigte die Intitiative für einen Betriebsrat? In: Mitbestimmung 3/2014, S. 27-29
  • Artus, I./Behrens, M. (2014): Editorial: Neue Entwicklungen in der Gewerkschaftsforschung, in: dies. (Hg.) (2014): Schwerpunktheft Neue Entwicklungen in der Gewerkschaftsforschung der Zeitschrift Industrielle Beziehungen, Jg.21, H.3, S. 215-216
  • Artus, I. (2014): Mitbestimmung und Leiharbeit, in: WSI-Mitteilungen 2/2014, S. 113-121
  • Artus, I. (2014): Wegsperren als Lösung sozialer Probleme. Droht eine Kriminalisierung der Armen? In: BAG-S Informationsdienst Straffälligenhilfe, 22 Jg., H. 3/2014
  • Artus, I. (2014): Stand up and make them do the right thing! Ein Arbeitskonflikt im prekären Dienstleistungsbereich Großbritanniens, in: WSI Mitteilungen 5/2014, S.385-392
  • Artus, I. (2014): Mitbestimmung und Leiharbeit, in: WSI Mitteilungen 2/2014, S.113-121
  • Artus, I. (2013): Precarious delegates: irregular forms of employee interest representation in Germany, in: Industrial Relations Journal, Vol.44, Issue 4, July 2013, pp.409-424
  • Artus, I. (2012): Permanentes Tauziehen. Über das schwierige Geschäft der Interessenvertretung von Leiharbeitnehmern, in: Mitbestimmung 12/2012, S.20-23
  • Artus, I. (2012): Weiterentwicklung nicht versäumen! Betriebsratsfreie Zonen, in: Mitbestimmung 6/2012, S.37-38
  • Artus, I. (2012): Weiterentwicklung nicht versäumen! Leiharbeit, in: Mitbestimmung 6/2012, S.40
  • Artus, I. (2011): Les salariés précaires et la codétermination en Allemagne – la représentation collective au-delà des normes, in: La Revue de l’IRES, No. 68, 2011/1, pp. 109-140
  • Artus, I. (2011): Auf den Staat ist wenig Verlass; Statement zum Thema „Soll die Politik das Tarifsystem stützen? In: Mitbestimmung 7+8, S.25
  • Artus, I. (2011): Union Low-pay-worker Representation and the sans-papiers Strikes in France, in: International Journal of Action Research, Vol. 7, Issue 1, 2011, pp. 49-79
  • Artus, I. (2011): Rezension von Markus Hertwig: Die Praxis „anderer Vertretungsorgane“, in: Arbeit H.2/2011, S.148-149
  • Artus, I. (2010): Die französischen Gewerkschaften in der Wirtschaftskrise: Zwischen Dialogue Social und Basismilitanz, in: WSI Mitteilungen, 63.Jg., H.9, S.465-472
  • Artus, I. (2010): Interessenhandeln jenseits der Norm: Ein deutsch-französischer Vergleich betrieblicher Interessenvertretung in peripheren und prekären Wirtschaftssegmenten, in: Industrielle Beziehungen, in: Industrielle Beziehungen, 17.Jg., H.4, S.317-344 Download
  • Artus, I. (2010): Betriebsfrieden war gestern. Aus der Arbeitswelt: Vietnam, in: Nord-Süd-news, DGB Bildungswerk Newsletter III/2010, S.5
  • Artus, I. (2009): Ein weites Feld: Betriebliche Mitbestimmung, in: Mitbestimmung, H.3, S.65
  • Artus, I. (2009): Betriebliches Interessenhandeln jenseits der Norm. Ein Vergleich mittelständischer Betriebe und prekärer Dienstleistungsarbeit in Deutschland und Frankreich, in: Industrielle Beziehungen, 16.Jg., H.2, S.179-180
  • Artus, I./Böhm, S./Lücking, S./Trinczek, R. (2009): Arbeitsbeziehungen in Betrieben ohne Betriebsrat, in: Industrielle Beziehungen, 16.Jg., H.2, S.180-181
  • Artus, I. (2009): Konflikte mit Konflikten bekämpfen. Arbeiterunruhe und gewerkschaftliche Harmonie in Vietnam, in: express, 47.Jg., H.9-10, S.15-18 Download
  • Artus, I. (2008): Prekäre Vergemeinschaftung und verrückte Kämpfe, in: Prokla 150, 38.Jg., H.1, S.27-48
  • Artus, I. (2007): Prekäre Interessenvertretung. Ein deutsch-französischer Vergleich der Beschäftigtenrepräsentation im niedrig entlohnten Dienstleistungsbereich, in: Industrielle Beziehungen, 14.Jg., H.1, S.5-29 Download
  • Artus, I. (2007): „Benchmarking, andersrum“. Zum Arbeitskampf bei PSA Peugeot-Citroen, in: express, 45.Jg, Nr.5, S.9
  • Artus, I. (2006): Vers la fermeture d’AEG: un drame industriel à l’ère de la mondialisation, in : Chronique Internationale de l’IRES, No.99, pp.45-54
  • Artus, I. (2006): Der AEG-Streik in Nürnberg: fast ein Erfolg, in : Prokla 143, 36.Jg., H.2, S.281-294
  • Artus, I. (2006): Strike action to save the live of a plant is followed by its ‘honourable death’: the conflict at AEG in Nuremberg, in: Transfer, Vol. 12, No. 4, pp.563-575
  • Artus, I. (2005): Betriebe ohne Betriebsrat: Gelände jenseits des Tarifsystems? In: WSI Mitteilungen, 58.Jg., H.7, S.392-397
  • Artus, I. (2005): Europäisierung der Arbeitsbeziehungen, in: Industrielle Beziehungen, 12.Jg., H.4, S.452-457
  • Artus, I. (2004): Testfeld Ost? Betriebliche Interessenvertretung in Ostdeutschland – Konsequenzen für den Westen, in: WSI Mitteilungen, 57.Jg., H.5, S.271-276
  • Artus, I. (2004): Interessenrepräsentanz oder Stellvertreterhandeln? Die Beziehungen zwischen ostdeutschen Arbeitgeberbänden und ihren Mitgliedern, in: Berliner Journal für Soziologie, 14.Jg., H.2, S.233-250
  • Artus, I. (2003): Die Kooperation zwischen Betriebsräten und Gewerkschaften als neuralgischer Punkt des Tarifsystems. Eine exemplarische Analyse am Beispiel Ostdeutschlands, in: Industrielle Beziehungen, 10.Jg., H.2, S.250-272
  • Artus, I. (2002): Arbeitsbeziehungen in der New Economy, in: Industrielle Beziehungen, 9.Jg., H.1, S.112-120
  • Artus, I. (2002): Le transfert du système (ouest)allemand de relations professionnelles à l’Est: des rôles différents pour des institutions identiques, in: La revue de l’IRES, No.39, pp.33-59
  • Artus, I./Hege, A. (2000): Allemagne. Les syndicats et leurs bases: sous le signe du désenchantement? In: Chronique Internationale de l’IRES, numéro spécial ‚La représentativité syndicale‘, No.66, pp.25-35
  • Artus, I. (1999): Allemagne: A l’Est, un paysage contractuel fragile, in: Chronique Inter-nationale de l’IRES, No.57, pp.13-19
  • Artus, I./Schmidt, R. (1998): Mitbestimmung Ost, in: Die Mitbestimmung, H.10,  S.45-47
  • Artus, I./Sterkel, G. (1998): Brüchige Tarifrealität – Ergebnisse einer empirischen Studie zur Tarifgestaltungspraxis in Betrieben der ostdeutschen Metall-, Bau- und Chemieindustrie, in: WSI Mitteilungen, 51.Jg., H.7, S.431-441
  • Artus, I./Schmidt, R. (1996): Ostdeutsche Tariflandschaften, in: Die Mitbestimmung, H.11, S.34-36
  • Artus, I. (1994): Ein Hoffnungsschimmer. Weibliche Angestellte und Gewerkschaften, in: express, S.3
  • Artus, I. (2018): Tarifpolitik in der Transformation. Oder: Das Problem „stellvertretender Tarifautonomie“, in: Brunner, Detlev/Kuhnhenne, Michaela/Simon, Hartmut (Hg.); Gewerkschaften im deutschen Einheitsprozess. Möglichkeiten und Grenzen in Zeiten der Transformation, Bielefeld: Transcript Verlag, S.151-168
  • Hedemann, U./Worm, L./Artus, I. (2017): „Mehr für uns ist besser für alle“. Dokumentation einer Veranstaltung zum Pflegestreik an der Charité, in: Artus, I./Birke, P./Kerber-Clasen, S./Menz, W. (Hg.): Sorge-Kämpfe. Auseinandersetzungen um Arbeit in sozialen Dienstleistungen, Hamburg: VSA, S.116-129
  • Artus, I./Birke, P./Kerber-Clasen, S./Menz, W. (2017): Die aktuellen Kämpfe um Sorge-Arbeit. Zur Einleitung, in: dies. (Hg.); Sorge-Kämpfe. Auseinandersetzungen um Arbeit in sozialen Dienstleistungen, Hamburg: VSA, S.7-31
  • Artus, I./Rehder, B. (2017): Industrielle Beziehungen und Gender. Einleitung zum Schwerpunktheft, in: dies. (Hg.): Schwerpunktheft Industrielle Beziehungen und Gender der Zeitschrift Industrielle Beziehungen, Jg.24, H.2, S.131-134
  • Gold, M./Artus, I. (2015): Employee participation in Germany: tensions and challenges, in: Johnstone, S./Ackers, P. (ed.); Finding a voice at work? New Perspectives on Employment Relations, Oxford: Oxford University Press, pp. 193-217
  • Artus, I. (2015): Industrial Relations in Vietnam – Some Theoretical References, in: Artus, I./Blien, U./Holland, J./thi Hong Van Phan (ed.): Labour Market and Industrial Relations in Vietnam, Berlin: Nomos/Bloomsbury, pp. 59-77
  • Artus, I. (2015): Prekär und widerständig. „Zum Zuschlagen braucht du paar feste Meter zum Stehn“, in: Geißler, J./Wilde, F. (Hg.); Erneuerung durch Streik II. Kämpfe gemeinsam führen, Materialien Rosa Luxemburg Stiftung, S.23-29
  • Artus, I. (2014): Leben und Werk von Karl Marx im historischen Kontext, in: Artus, I./Krause, A./Nachtwey, O./Notz, G./Reitz, T./Vellay, C./Weyand, J. (Hg.): Marx für SozialwissenschaftlerInnen. Eine Einführung, Wiesbaden: Springer VS, S.7-28
  • Artus, I. (2013): Ausländische Systeme der industriellen Beziehungen, in: Hirsch-Kreinsen, H./Minssen, H. (Hg.); Lexikon der Arbeits- und Industriesoziologie, Berlin: Edition Sigma, S.100-106
  • Artus, I./Holland, J. (2013): Von der Belebung des toten Ritters in seiner Rüstung: Coalition building und Gewerkschaftsproteste in Frankreich, in: Schmalz, S./Dörre, K. (Hg); Comeback der Gewerkschaften? Machtressourcen, innovative Praktiken, internationale Perspektiven, Frankfurt/New York, S.131-147
  • Artus, I. (2011): Gewerkschaftliche Interessenvertretung im Niedriglohnsektor und der Streik der französischen Travailleurs sans papiers, in: Haipeter, T./Dörre, K. (Hg.); Gewerkschaftliche Modernisierung, Wiesbaden: VS, S.208-230
  • Artus, I. (2011): Prekäre Kämpfe. Herrschaft, Integration und Widerstand im Dienstleistungsbereich, in: Komitee „Solidarität mit Emmely“ (Hg.); Gestreikt. Gekündigt. Gekämpft. Gewonnen. Die Erfahrungen der „Emmely Kampagne“, Frankfurt: AG Spak Bücher, S.120-132; unveränderter Neuabdruck des gleichnamigen Aufsatzes aus dem Jahr 2010
  • Artus, I. (2011): Mitbestimmung versus Rapport de force: Geschichte und Gegenwart betrieblicher Interessenvertretung im deutsch-französischen Vergleich, in: Andresen, K./Bitzegeio, U./Mittag, J. (Hg.): Nach dem Strukturbruch? Kontinuität und Wandel von Arbeitsbeziehungen und Arbeitswelt(en) seit den 1970er-Jahren, Bonn: Dietz, S.213-243
  • Artus, I. (2010): Herrschaft, Integration und Widerstand im prekären Dienstleistungsbereich, in: jour fixe initiative berlin (Hg.); Souveränitäten. Von Staatsmenschen und Staatsmaschinen, Münster: Unrast, S.107-123
  • Artus, I. (2009): Die Novemberrevolte in den französischen Banlieues – blinde Wut oder soziale Bewegung? In: Kollektiv Rage (Hg.); Banlieues. Die Zeit der Forderungen ist vorbei, Berlin/Hamburg: Assoziation A, S.25-48
  • Artus, I. (2008): Irregular forms of interest representation in SMEs. A German-French comparison, in: Bluhm, K./Schmidt, R. (ed.); Change in SMEs. Towards a new European Capitalism? London/New York: Palgrave, pp. 258-273
  • Artus, I. (2008): Unternehmenskulturen pro und contra Betriebsrat: ein interessentheoretisch fundierter Zusammenhang, in: Benthin, R./Brinkmann, U. (Hg.); Unternehmenskultur und Mitbestimmung, Frankfurt a.M./New York: Campus, S.147-175
  • Artus, I. (2007): Mitbestimmung versus ‚Rapport de force’: Deutsch-französische Perspekti-ven betrieblicher Interessenvertretung im prekären Dienstleistungsbereich, in: Lorenz, F./Schneider, G. (Hg.); Ende der Normalarbeit? Mehr Solidarität statt weniger Sicherheit – Zukunft betrieblicher Interessenvertretung, Hamburg: VSA, S.164-184
  • Artus, I. (2006): Im Schatten des dualen Systems: Zur Bedeutung tariflicher Normen in Betrieben ohne Betriebsrat, in:  Artus, I./Böhm, S./Lücking, S./Trinczek, R. (Hg.); Betriebe ohne Betriebsrat. Informelle Interessenvertretung in Unternehmen, Frankfurt/New York: Campus, S.141-169
  • Artus, I./Gergs, H. (2004): Bewusstsein und Interesse. Über das Leben und Werk von Rudi Schmidt im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik, in: Artus, I./Trinczek, R. (Hg.); Über Arbeit, Interessen und andere Dinge. Phänomene, Strukturen und Akteure im modernen Kapitalismus, München/Mering: Rainer Hampp, S.11-39
  • Artus, I. (2002): Case Study 3: The European Works Council of ABC between national and European interests, in: Eberwein, W./Tholen, J./Schuster, J.: The Europeanisation of Industrial Relations. National and European processes in Germany, UK, Italy and France, Aldershot: Ashgate, pp. 119-132
  • Artus, I. (2000): L’unification des systèmes de négociation est- et ouest-allemands, in: Pochet, P (ed.); Union monétaire et négociations collectives en Europe, Bruxelles/Bern/Berlin/ Frankfurt a.M./New York/Oxford/Wien: Peter Lang, pp.245-260
  • Artus, I. (2000): Fallstudie: Der Europäische Betriebsrat von ABC zwischen nationalen und europäischen Interessen, in: Eberwein, W./Tholen, J./Schuster, J.; Die Europäisierung der Arbeitsbeziehungen als politisch-sozialer Prozess, München/Mering: Rainer Hampp, S.155-171
  • Artus, I. (1999): The Unification of Bargaining Systems in East and West Germany, in: Pochet, P. (ed.); Monetary Union and Collective Bargaining in Europe, Bruxelles/Bern/Berlin/ Frankfurt a.M./New York/Oxford/Wien: Peter Lang, pp.245-259
  • Artus, I. (1996): Die Etablierung der Gewerkschaften, in: Bergmann, J./Schmidt, R. (Hg.); Industrielle Beziehungen – Institutionalisierung und Praxis unter Krisenbedingungen, Opladen: Leske&Budrich, S.21-48
  • Artus, I. (1996): Tarifpolitik in Ostdeutschland. Akteure – Strategien – Probleme, in: Bergmann, J./Schmidt, R. (Hg.); Industrielle Beziehungen – Institutionalisierung und Praxis unter Krisenbedingungen, Opladen: Leske&Budrich, S.71-100
  • Schmidt, R., unter Mitarbeit von Artus, I. (1998): Mitbestimmung in Ostdeutschland. Expertise für das Projekt „Mitbestimmung und neue Unternehmenskulturen“ der Bertelsmann Stiftung und der Hans-Böckler-Stiftung, Gütersloh: Bertelsmann Stiftung