Navigation

Studienkonzept

Zu den Lehramtsstudiengängen Sozialkunde

Am Institut für Soziologie werden neben den Bachelor- und Masterstudiengängen auch die Lehre für die Lehramtsstudiengänge »Sozialkunde« an den Standorten Nürnberg und Erlangen an. Zu einem Lehramtsstudiengang gehören das jeweilige Fachwissenschaftliche Studium, die Fachdidaktik und das Erziehungswissenschaftliche Studium. Die Soziologie ist beteiligt am Lehramt Grundschule (LAGS), Lehramt Hauptschule (LAHS) im erziehungswissenschaftlichen und fachwissenschaftlichen Teil, sowie im Lehramt Sozialkunde Realschule (LARS) und am Lehramt Sozialkunde für Gymnasien (LAGY) jeweils im fachwissenschaftlichen Anteil.

Inhaltlich lassen sich die soziologischen Beiträge zu den Lehramtsstudiengängen Sozialkunde unter den beiden Rubriken »Gesellschaftliche Rahmenbedingungen von Schule und Lehrerberuf« und »Gesellschaftliche Teilsysteme und Lebensbereiche, die von außen in die Schule hineinwirken« einordnen. Das umfasst einerseits die politische und wirtschaftliche Entwicklung, die Sozialstruktur und vorhandene soziale Ungleichheiten, die Bevölkerungsentwicklung und die Analyse von Migrationsprozessen und andererseits die sozialen Rahmungen und historischen Entwicklungen in den thematischen Bereichen Familie, Kindheit und Jugend.

ACHTUNG: Die soziologischen Veranstaltungen des fachwissenschaftliche Anteils im Lehramt Sozialkunde für Gymnasien werden ausschließlich in Erlangen angeboten, alle soziologischen Lehrveranstaltungen in den anderen Bereichen (fachwissenschaftliche Teile Realschule, fach- und erziehungswissenschaftliche Teile Grundschule und Mittelschule) werden ausschließlich in Nürnberg angeboten.