Navigation

Wahlbereich Intern

Wahlbereich Intern

Achtung: Nur relevant für Studierende mit Erstfach Soziologie

Studierende im 2-Fach-Bachelor (Erstfach Soziologie) müssen 10 ECTS-Punkte in dem sogenannten Wahlbereich Intern belegen. Diese 10 ECTS-Punkte müssen im Gegensatz zu den Schlüsselqualifikationen zwingend innerhalb des Faches Soziologie erbracht werden.

Der Wahlbereich Intern bietet den Studierenden die Chance, selbst Schwerpunkte im Studium zu setzen und vorhandene Schwerpunkte, etwa im Hinblick auf die Abschlussarbeit, zu vertiefen. Konkret bedeutet der Wahlbereich Intern, dass innerhalb des Moduls zwei Seminare aus dem Lehrveranstaltungsangebot des Instituts für Soziologie miteinander kombiniert werden können, wenn beide Seminare zusammen mindestens eine ECTS-Punktzahl von 10 ergeben, beispielsweise zwei Proseminare à 5 ECTS, ein Proseminar und ein Hauptseminar oder zwei Hauptseminare. Angerechnet werden für das Modul jedoch insgesamt immer nur 10 ECTS.

Eine Empfehlung des Instituts ist die Kombination eines Oberseminars (2,5 ECTS) mit einem thematisch passenden Hauptseminar (7,5 ECTS). Diese Kombination sollte jedoch erst am Ende des Studiums gewählt werden, damit im Rahmen des Oberseminars das Konzept der Bachelorarbeit vorgestellt und diskutiert werden kann.

Die Dokumentation der Leistungen für den Wahlbereich erfolgt wie bei anderen Modulen über den Modulschein.

Modulschein