Navigation

Neuerscheinungen

Liebold, Renate/Röbenack, Silke, Steckdaub-Muller, Irmgard & Böhrer, Annerose (2018): Arbeit am Körper anderer. Darstellung und Inszenierung von Expertenschaft. In: Poferl, Angelika/Pfadenhauer, Michaela (Hrsg.): Wissensrelationen. Beiträge und Debatten zum 2. Sektionskongress der Wissenssoziologie. Weinheim u. Basel: Beltz Juventa, S. 373-383
 

 

 

 

 

 

Sebald, Gerd (2018): Migration und Gedächtnis: Soziale Gedächtnisse des Ankommens, Aufnehmens und Abweisens. In: Oliver Dimbath, Anja Kinzler und Katinka Meyer (Hg.): Vergangene Vertrautheit. Soziale Gedächtnisse des Ankommens, Aufnehmens und Abweisens. Wiesbaden: Springer, S. 19-39.

 

 

 

 

 

 

 

Gerd Sebald (2018): Body Memory as a Form of Social Memory. In: Journal of Consciousness Studies, 25, Nr. 7-8, p. 181-199.

 

 

 

 

 

Doris Feldmann/Jochen Hoffmann/Annette Keilhauer/Renate Liebold (2018): „Rasse“ und „ethnische Herkunft“ als Merkmale des AGG. In Rechtswissenschaft (1)/2018, S. 23-46
DOI: 10.5771/1868-8098-2018-1-23

Cover: Industrielle Beziehungen
Renate Liebold (2018): Autobiografieanalyse und dokumentarische Methode am Beispiel der Wirtschaftselite. In: Industrielle Beziehungen 1/2018, S. 105127
https://doi.org/10.3224/indbez.v25i1.05
 

 

Saam, Nicole J. und Alexander Schmidl (2018). „‘A Distinct Element of Play.‘ Scientific Computer Simulation as Playful Investigating”. In: Friedrich, A., Gehring, P., Hubig, C., Kaminski, A. und A. Nordmann (Hrsg.). Arbeit und Spiel. Jahrbuch Technikphilosophie 2018. Baden-Baden: Nomos. S. 99-118.

 

 

Schmitt, Rudolf / Schröder, Julia / Pfaller Larissa (2018): Systematische Metaphernanalyse. Eine Einführung. Wiesbaden: Springer VS. DOI: 10.1007/978-3-658-21460-9.
Sowa, Frank, Ronald Staples, und Stefan Zapfel (Hrsg.) (2018): The transformation of work in welfare state organizations. Abingdon, Oxon ; New York, NY: Routledge.
Sowa, Frank, und Ronald Staples (2018): Erwerbslose Arbeitssubjekte als „Erwerbsarbeitssubjekte:“ Zur performativen Aushandlung und Festschreibung von verwalteten Biografien. In Verwaltete Biografien, Hrsg. Elisabeth Schilling, S.195–222. Wiesbaden, Springer VS.
Gerd Sebald (2018): Erinnern und Gedächtnis in Europa. In: Maurizio Bach/Barbara Hönig (Hg.): Europasoziologie. Ein Handbuch für Wissenschaft und Studium. Baden-Baden: Nomos, S. 283-290.
Gottwald, Markus; Frank Sowa; Ronald Staples (2018): „Walking the Line“: An At-home Ethnography of Bureaucracy. In: Journal of Organisational Ethnography. https://doi.org/10.1108/JOE-10-2016-0021
Sebastian M. Büttner (2018): Neo-Institutionalismus in der Europasoziologie. In: Maurizio Bach/Barbara Hönig (Hg.): Europasoziologie. Ein Handbuch für Wissenschaft und Studium. Baden-Baden: Nomos, S. 434-443.
Sebastian M. Büttner (2018): Eu-Experten und -Professionals. In: Maurizio Bach/Barbara Hönig (Hg.): Europasoziologie. Ein Handbuch für Wissenschaft und Studium. Baden-Baden: Nomos, S.130-140
Sebastian M. Büttner (2018): Current sociological reflections on the Brexit and its consequences. Review of: William Outhwaite (ed.) 2016. BREXIT: Sociological Responses. London and New York: Anthem Press. In: Culture, Practice & Europeanization (CPE), Volume 3, Issue 1, p.68-70 (2018)