Navigation

Soziologische Theorie

Soziologische Theorie

Wir alle verwenden im Alltag Theorien, die uns die Welt verständlich machen. Soziologische Theorien ermöglichen uns hingegen auf wissenschaftlich kontrollierte und systematische Weise, soziale Wirklichkeit deutend zu verstehen und kausal zu erklären. Sie beruhen auf Begriffen, Urteilen und Schlüssen, mit denen wir soziales Handeln, soziale Ordnung und sozialen Wandel beschreiben, verstehen und erklären können. Die Soziologie hat in ihrer Geschichte eine Vielzahl von theoretischen Ansätzen mit unterschiedlicher Reichweite und Erklärungskraft hervorgebracht. Im Gegenstandsbereich Soziologische Theorie befassen wir uns dem entsprechend

  1. mit den wissenschaftstheoretischen und begrifflichen Grundlagen der Soziologie,
  2. mit Klassikern der soziologischen Theoriebildung (wie Marx, Weber, Durkheim, Simmel etc.) und gegenwärtigen Entwicklungen in der soziologischen Theoriebildung und ihren historischen Voraussetzungen
  3. sowie mit aktuellen Fragen, die vom Vergleich der Erklärungskraft unterschiedlicher Theorieansätze über die begriffliche Fassung neuer gesellschaftlicher Phänomene bis zur Entwicklung neuer theoretischer Perspektiven reichen.

Soziologische Theorie in Erlangen bedeutet auch, den theoretischen Pluralismus der Soziologie in Forschung und Lehre abzubilden und die Theorieentwicklung eng mit empirischer Forschung zu verbinden.